• Wer darf mitmachen?

    Du betreibst einen Food- oder Genuss-Blog, kochst gerne mit frischen, saisonalen und qualitativ hochwertigen Produkten und präsentierst in deinem Blog vorwiegend Selbstgekochtes?

    Dann ist der
    AMA Food Blog Award
    genau das Richtige für dich!

    Details kannst du in den Teilnahmebedingungen nachlesen.

  • Was gibt's zu gewinnen?

    Den SiegerInnen der fünf Kategorien winkt jeweils ein Preisgeld von 2.000 Euro.

    Zusätzlich gibt’s einen Sonderpreis für die "Beste Spürnase" unter den Food Bloggern.

    Mehr Infos zu den Kategorien findest du hier.

  • Wer gewinnt?

    Die Entscheidung, welche Food Blogs gewinnen, trifft ganz allein die Expertenjury. Von Koch- und Backkunst über Food Styling bis zu Ernährungswissenschaft verfügt sie über alle wesentlichen Kompetenzen, die Food Blogs ausmachen. 

    Details zur Bewertung findest du hier.

    Die "Beste Spürnase" wird von den AMA Food Blog Award GewinnerInnen 2013 gewählt.

     

Die Jury

Die Jury

Die Experten-Jury ist eine wahre Top-Besetzung. Alle wesentlichen Kompetenzen, die Food Blogs so außergewöhnlich machen, sind durch die Besten vertreten.

 

- Michael Hartl -

Experiment Selbstversorgung

Er ist mit einem Bein in der Natur und im Gartenbau zu Hause, mit dem anderen in der digitalen Welt der Blogs und Sozialen Medien. Sein Experiment Selbstversorgung wird in der Nähe von Wien praktiziert
und begeistert zig tausende Fans.

 

experimentselbstversorgung.net
Facebook


- Nina Kaltenbrunner -

Journalistin und Autorin

Ob für die Stadtzeitung Falter, für das Magazin à la Carte oder in eigenen Buchprojekten wie „Frühstück in Wien“
ist sie stets den besten Adressen und
Trends urbanen kulinarischen Genusses
auf der Spur.

 

@NinaKaltenbrunn
Facebook


- Susanne Liechtenecker -

Digitalista

Selbst eloquente Bloggerin und Gründerin des digitalen Netzwerks hat sie sich zum Ziel gesetzt, Frauen in der Digital-Branche beruflich und persönlich zu fördern und regt zum Austausch in der Digital Wirtschaft an.

 

www.eloquent.at
www.digitalista.at
@sueholzer


- Dietmar Muthenthaler -

DEMEL Chef-Zuckerbäcker

Ihm ist die Zuckerbäckerei in die Wiege gelegt worden. Mit 20 Jahren war er jüngster Konditormeister Österreichs, seit 2002 ist er Chef-Zuckerbäcker des Traditionsunternehmens DEMEL, dort verbindet er Geschichte mit Kreativität.

 

 

www.demel.at
Facebook


- Maria Oppitz -

GUSTO

Die leidenschaftliche Köchin ist stolz darauf, dass GUSTO seit über 30 Jahren die Liebe zum Genuss mit seinen LeserInnen teilt. Jedes Rezept wird 3-fach getestet
und nachgekocht, bevor es erscheint.
Der neu gegründete Buchverlag spezialisiert sich auf Blogger.

 

www.gusto.at
Facebook


- Theres Rathmanner -

Theres Rathmanner

Ernährungswissenschaftlerin

Sie kommt aus der Wissenschaft, liebt Essen in der Praxis und war viel in der Welt unterwegs. Herausgekommen ist ein gutes Ernährungsgewissen. Jetzt nimmt sie die Blogs unter die Lupe.

 

 


www.ernaehrungsgewissen.at
Facebook Page


- Heinz Reitbauer -

Küchenchef Steirereck

Für seine zeitgemäße österreichische Küche auf höchstem Niveau zählt er unangefochten zur Spitze der besten Köche des Landes. Ein Teil der im Steirereck verwendeten Produkte kommt aus der eigenen Landwirtschaft.
HobbyköchInnen rät er:
„Kein Kompromiss beim Produkt und keine Scheu vor neuen Geschmäckern.“

www.steirereck.at
Facebook


- Thomas Weber -

Autor und Herausgeber BIORAMA

Für Themen rund um Landwirtschaft, Tiernutzung und einen ressourcen-schonenden Lebensstil interessiert er sich schon weit länger als seit dem Start des Magazins BIORAMA. In seinem Buch
„Ein guter Tag hat 100 Punkte“ macht er Lust auf nachhaltiges Leben.

 

www.biorama.eu
Facebook


So wählt die Jury die Gewinnerinnen und Gewinner

Die Jurymitglieder nominieren persönlich nach bestem Wissen und Gewissen und ohne Beeinflussung durch Dritte mittels persönlicher Stimmabgabe. Die AMA selbst nimmt keinerlei Einfluss. Lediglich die Vermittlung lustvollen Kochens und Genießens mit überwiegend saisonalen und qualitativ hochwertigen Zutaten steht im Vordergrund.

Ermittlung der Shortlist

Die Vorjahresgewinnerinnen und –gewinner wählen jeweils in einer der fünf Preiskategorien die Shortlist der neun besten Einreichungen auf Basis folgender Kriterien:

  • Originalität in Inhalt und Design
  • Qualität in Text und Bild
  • Individualität der Beiträge und Gestaltung
  • Anregung zum Selberkochen
  • Vermitteln der Freude im Umgang mit frischen, saisonalen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln

Die neun Blogs mit den meisten Stimmen ergeben die Shortlist. Die Shortlists werden am 4. September auf foodblogaward.at veröffentlicht.

Beim Sonderpreis „Publikumsliebling“ können Interessierte bis 20. September auf facebook für ihren Lieblings-Food-Blog abstimmen. Pro User kann nur eine Stimme abgegeben werden.

Ermittlung der GewinnerInnen

Im September ermittelt die Experten-Jury in einer gemeinsamen Sitzung aus den Shortlists die Gewinnerin bzw. den Gewinner jeder Preiskategorie:

Zunächst erfolgt eine individuelle Punktevergabe nach denselben Kriterien wie bei der Ermittlung der Shortlists. Im Anschluss werden die drei Punktesieger pro Preiskategorie gemeinsam diskutiert, bis am Ende eine Siegerin bzw. ein Sieger feststeht.

Beim Sonderpreis „Publikumsliebling“ gewinnt der Blog, der die meisten User-Stimmen erhält.

Der Sonderpreis der Jury „Buchvertrag“ wird vom Verlag Gusto einem teilnehmenden Food Blog angeboten.

Preisverleihung

Die Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt bei der Preisverleihung, die zu Herbstbeginn in Wien stattfindet. Uhrzeit und Veranstaltungsort werden allen Shortlist-Platzierten rechtzeitig bekanntgegeben.

Im Anschluss an die Preisverleihung werden die Preisträgerinnen und Preisträger auf foodblogaward.at veröffentlicht.